Durchlaufzeiten reduzieren

Engineering

So optimieren wir gemeinsam Ihre Zerspanungsprozesse

Es sind nur drei Schritte, um die Produktivität Ihrer Zerspanungsprozesse nachhaltig zu steigern:

1. Eine gründliche Analyse

2. Potenziale aufzeigen und bewerten

3. Gemeinsam entscheiden und umsetzen

1. Schritt

Eine gründliche Analyse

Um Zerspanungsprozesse zu optimieren, muss man einen Blick auf das gesamte System werfen und diese Kriterien berücksichtigen:

  • Mensch
  • Material und Maschine
  • Methode und Messen
  • Auswertung der CNC-Programme
  • Werkzeugkonzepte
  • Schnittdaten
  • Strategie
  • Aufspannung und Maschinenparameter.

Die Mitarbeiter spielen eine entscheidende Rolle bei der Umsetzung der Optimierungen. Sie müssen deshalb in die aktive Umsetzung einbezogen werden.

2. Schritt

Potenziale aufzeigen und bewerten

Potenziale liegen vor allem in diesen Bereichen:

  • Werkzeugkonzepte
  • Schnittdaten
  • Bearbeitungsstrategie
  • Möglicher Einsatz von Sonderwerkzeugen
  • Arbeitsumfeld und Ergonomie

Einsparpotenziale und Produktivitätssteigerungen schließen sich dabei nicht aus. Im Gegenteil, ein Einsparpotenzial führt sogar zu einer Produktivitätssteigerung, wenn die freiwerdende Maschinenkapazität genutzt wird.

3. Schritt

Gemeinsam entscheiden und umsetzen

Eine Analyse macht nur Sinn, wenn aus den Ergebnissen Entscheidungen getroffen und konkrete Schritte umgesetzt werden. Deshalb setzen wir uns zusammen, wenn wir das Potenzial kennen und entscheiden gemeinsam auf der Basis von betriebswirtschaftlichen Fakten, was schnell und ohne großen Invest umgesetzt werden kann.

In gemeinsamen Workshops mit Ihren Mitarbeitern geht es an die konkrete Umsetzung. So werden alle Mitarbeiter im Prozess mitgenommen.

Einem Erfolg steht nichts mehr im Wege!

Anschaffung einer kosteninteniven Maschine

Beispiel aus unserem Tagesgeschäft

Lassen Sie uns helfen

Eine Maschine ist schnell gekauft. Dann beginnen aber oft erst die Probleme. Und die Kostenuhr tickt. Ein strukturiertes Projektmanagement reduziert die Anlaufzeit erheblich. Lassen Sie uns Ihre Anschaffung betreuen und fertigen Sie vom ersten Arbeitsgang bis zur Montage im (Kunden)-Takt.

Lassen Sie uns Geld sparen

Wir planen komplette Fertigungslinien nach dem Pull-Prinzip. So reduzieren Sie Bestände, benötigte Flächen, Wege und die Durchlaufzeit.

Wir haben langjährige Erfahrung in Engineering-Projekten. Einsparungen von 1.000 Stunden und mehr sind keine Seltenheit! Schalten Sie mit uns den Rüstturbo ein. Eine Halbierung der Rüstzeit ist machbar. Gemeinsam mit Kunden haben wir das mehrmals erreicht.

Holger Rotter

Jetzt kostenfreies Erstgespräch buchen!

Gerne biete ich Ihnen eine wertvolle Erstberatung an!

Sie erfahren direkt Tipps zur Reduzierung der Durchlaufzeiten für kürzere Lieferzeiten und mehr Wettbewerbsfähigkeit.

Kostenlos – 100 % Mehrwert

Anschrift

ROTTER Unternehmensberatung
Am Versuchsgarten 10
91807 Solnhofen

Kontakt

Telefon: 09145 839565-0
Telefax: 09145 8394966
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


© 2020 ROTTER Unternehmensberatung - Alle Rechte vorbehalten.